Heuschnupfen & Allergie

Der Begriff Allergie stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie »andere Reaktion«. Damit ist das Wesen einer allergischen Reaktion bereits ausgedrückt: Anders als sonst und als gesund ist. Normalerweise kann das Immunsystem zwischen harmlosen und schädlichen Stoffen unterscheiden. Bei Allergikern ist diese Fähigkeit außer Kontrolle geraten: Ihr Immunsystem stuft auch harmlose Substanzen als gefährlich ein und bekämpft sie heftigst – mit so genannten Überempfindlichkeitsreaktionen. Beim ersten Kontakt mit der allergieauslösenden Substanz, dem Allergen, wird der Immunsystem sensibilisiert. Der erneute Kontakt mit dem Allergen setzt körpereigene Substanzen wie unter anderem Histamin frei. Sie verursachen schließlich die für Allergien typischen Symptome.

Häufige Allergien

Dazu gehören allen voran der Heuschnupfen: Folge einer Überempfindlichkeitsreaktion gegen Eiweißbestandteile im Pollen von Bäumen, Sträuchern oder Gräsern, die während der Blütezeit in die Luft gelangen. Weit verbreitet sind auch Kontakt-Allergien. Dabei bilden sich, wie der Name schon sagt, bei Kontakt mit Kosmetika, Schmuck oder Kleidung rote Stellen und Bläschen auf der Haut. Auf dem Vormarsch befinden sich zudem Nahrungsmittelunverträglichkeiten, bei denen bestimmte Nahrungsmittel – oftmals Nüsse, Obst oder Milchprodukte – allergische Symptome auslösen. Einerlei, wogegen überempfindlich reagiert wird: Hier finden Sie das Passende dagegen.

Seite 1 von 12

Folgen Sie uns in unseren Social Media Kanälen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:30
Dienstag 08:00 - 18:30
Mittwoch 08:00 - 18:30
Donnerstag 08:00 - 18:30
Freitag 08:00 - 18:30
Samstag 08:00 - 14:00
Sonntag geschlossen
Anfahrt zur Apotheke