Verzollung

Informationen zur Verzollung und Mehrwertsteuer

Aufgrund einer Initiative der SWISSMEDIC ist es uns seit dem 01.06.2014 leider nicht mehr gestattet Arzneimittel selbst zu verzollen und über die Schweizer Post zu versenden.

Es gilt jedoch: Eine Privatperson darf für sich selbst, aber nicht für Drittpersonen, Arzneimittel in der Größenordnung eines Monatsbedarfs einführen. Die Lieferung muss über einen Logistikdienstleister ab Deutschland erfolgen. Wir haben uns für Deutschlands größten Anbieter DHL entschieden.

Die Rechnung unserer Lieferung erhalten Sie weiter netto ohne deutsche Mehrwertsteuer. Wir übernehmen einen großen Teil der Versandkosten. Für Sie fällt lediglich eine Versandkostenpauschale in Höhe von 9,90 SFr. an. Ab 150 Sfr. versenden wir weiterhin portofrei. Die Zollgebühren und die Schweizer Mehrwertsteuer werden vom Zoll oder einem Zolldienstleister separat in Rechnung gestellt. Diese ergeben sich prozentual je nach Bestellwert. Bis zu einem Bestellwert von 60,00 CHF (inklusive Versandkostenpauschale) fallen keine weiteren Gebühren oder Steuern an.

Die Gebühren und Steuern ergeben sich wie folgt:
Zollgebühr: 11,50 SFr. + 3% vom Bestellwert
Steuer: 2,5% für Arzneimittel, 8,0% für andere Ware

Die neuen Versandbestimmungen gelten ausschließlich für Arzneimittel. Kosmetikartikel sowie Nahrungsergänzungsmittel und Medizinprodukte werden weiterhin von uns direkt in die Schweiz verbracht. Dabei fallen keine weitere Kosten (wie z.B. Zölle) für Sie an.

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.